SEAT Logo

Darüber spricht ganz Hannover:

Die Umweltprämie* von SEAT und ŠKODA bei Hackerott

Mehr Fahrspaß und ein gutes Umweltgewissen: Sichern Sie sich jetzt Ihre Umweltprämie* von SEAT und ŠKODA von bis zu 10.000 Euro beim Kauf eines qualifizierten Neufahrzeugs der Norm EU6-Temp!

Ganz egal, von welchem Hersteller Sie ein Diesel-Fahrzeug gefahren sind: SEAT und ŠKODA gewähren ab sofort allen Kunden, die ein Neufahrzeug erwerben und dabei ein gebrauchtes Automobil jeder Marke mit einem Dieselmotor der Normen Euro 1 bis 4 zurückgeben, eine Umweltprämie bis 10.000 Euro (modellabhängig).

ŠKODA Logo

Hin zu Hackerott – die # 1 für SEAT und ŠKODA in der Region Hannover

Hackerott informiert:

Fragen und Antworten zur Umweltprämie von SEAT und ŠKODA

Was genau ist die Umweltprämie von SEAT und ŠKODA?

Beim Kauf eines Diesel-Neuwagens (EU6) gewähren SEAT und ŠKODA eine modellabhängige Umweltprämie von bis zu 8.000 Euro; Voraussetzung ist die gleichzeitige Verschrottung Ihres alten Dieselfahrzeugs mit Abgas-Norm Euro 4 oder älter. Auch Fahrzeuge mit einer Erstzulassung vor Einführung der EURO Abgasnorm erfüllen die Anforderungen.

Ab wann kann man die Umweltprämie von SEAT und ŠKODA beantragen?

Die Diesel-Umweltprämie kann ab dem 18.10.2018 in Anspruch genommen werden; selbstverständlich auch an allen drei Hackerott-Standorten in Hannover, Laatzen und Langenhagen.

Ausschlaggebend für die Beanspruchung der Diesel-Umweltprämie ist der Bestelleingang für das Neufahrzeug; die Lieferzeit ist dabei unerheblich. Nach Zulassung des Neuwagens muss das alte Diesel-Kfz innerhalb eines Monats durch einen zertifizierten Verwerter verschrottet werden (und darf auch nicht vor dem 18.10.2018 erfolgt sein), bzw. Sie überlassen uns die Entsorgung und wir kümmern uns für Sie darum.

Wie funktioniert die Beantragung der Umweltprämie von SEAT und ŠKODA?

Die Abwicklung läuft über Ihren SEAT- bzw. ŠKODA-Partner. Mit drei Standorten und einem Team von mehr als 70 Mitarbeitern ist Hackerott die Nummer 1 für SEAT und ŠKODA in der Region Hannover. Zusammen mit den Unterlagen zum Alt- und Neufahrzeug (beide Zulassungsbescheinigungen Teil 1 plus Neufahrzeugbestellung) wird der Verschrottungsnachweis des alten Dieselfahrzeugs durch einen zertifizierten Verwerter benötigt. Diese Unterlagen reichen wir beim Hersteller ein.

Muss das alte Diesel-Fahrzeug in Deutschland zugelassen sein?

Nein, das ist unerheblich.

Kunden, die Ihren Wohnsitz nicht in der Schwerpunktregion (inkl. angrenzender Landkreise) Backnang (Rems-Murr), Bochum, Darmstadt, Düren, Düsseldorf, Hamburg, Heilbronn, Kiel, Köln, Limburg-Weilburg, Ludwigsburg, München, Reutlingen oder Stuttgart haben, können die Umwelt-Prämie nur in Anspruch nehmen, wenn sie sich für den Kauf eines neuen SEAT Fahrzeugs mit Dieselmotor (Abgasnorm EU6) entscheiden. Die Umwelt-Prämie wird als Nachlass auf den Fahrzeugpreis des neuen SEAT Fahrzeugs gewährt und ist nur erhältlich für private Einzelkunden und gewerbliche Einzelkunden.

Wie lange muss das Altfahrzeug auf den Käufer des neuen SEAT oder ŠKODA zugelassen sein?

Der alte Diesel, der verschrottet werden soll, muss zum Zeitpunkt der Neufahrzeugbestellung mindestens 6 Monate auf den Kunden des Neufahrzeugs zugelassen sein.

*Umwelt-Prämie: Die SEAT Deutschland GmbH, Max-Planck-Straße 3–5, 64331 Weiterstadt, gewährt bei Kauf oder Finanzierung/Leasing eines neuen SEAT Fahrzeugs (einschließlich CUPRA) ab dem 18.10.2018 bis auf Weiteres eine Umwelt-Prämie in Höhe von bis zu 8.000 € (modellabhängig), wenn der Kunde gleichzeitig oder bis spätestens vier Wochen nach Zulassung seines neuen SEAT Fahrzeugs durch Vorlage eines entsprechenden Verwertungsnachweises die Verschrottung eines Pkw mit Dieselmotor eines beliebigen Herstellers belegt, für den die Abgasnorm Euro 1, Euro 2, Euro 3 oder Euro 4 gilt. Die Verschrottung des Altfahrzeugs darf dabei nicht vor dem 18.10.2018 erfolgt sein. Alternativ kann die Verschrottung auch durch einen SEAT Partner erfolgen. Der letzte Halter des Altfahrzeugs vor dessen Verschrottung muss für eine Dauer von mindestens sechs Monaten entweder der Kunde selbst oder eine Person gewesen sein, die Ehepartner oder eingetragener Lebenspartner des Kunden ist oder zu diesem in einem Verwandtschaftsverhältnis ersten Grades steht. Kunden, die Ihren (Wohn-)Sitz nicht in der Schwerpunktregion (inkl. angrenzender Landkreise) Backnang (Rems-Murr), Bochum, Darmstadt, Düren, Düsseldorf, Hamburg, Heilbronn, Kiel, Köln, Limburg-Weilburg, Ludwigsburg, München, Reutlingen oder Stuttgart haben, können die Umwelt-Prämie nur in Anspruch nehmen, wenn sie sich für den Kauf eines neuen SEAT Fahrzeugs mit Dieselmotor (Abgasnorm EU6-Temp) entscheiden. Die Umwelt-Prämie wird als Nachlass auf den Fahrzeugpreis des neuen SEAT Fahrzeugs gewährt und ist nur erhältlich für private Einzelkunden und gewerbliche Einzelkunden. Weitere Informationen erhalten Sie bei Ihrem SEAT Partner.

Die ŠKODA Umweltprämie, die je nach Modell bis zu 7.500 Euro beträgt, gilt für Privatkunden und gewerbliche Einzelabnehmer bundesweit. Die Wechselprämie für jüngere Euro 4/Euro 5-Diesel gilt in 14 Städten und angrenzenden Landkreisen, deren Luftqualität von der Bundesregierung als besonders belastet klassifiziert ist.

Die neue Umweltprämie gilt für Kunden, die ein Neufahrzeug der Marke ŠKODA mit aktuellem Dieselantrieb nach Euro 6-Temp-Norm erwerben und dabei ein gebrauchtes Auto einer beliebigen Marke mit einem Dieselmotor der veralteten Abgasnormen Euro 1 bis 4 zur Verschrottung zurückgeben. Grundsätzlich gilt die Umweltprämie bei Neuwagen für Dieselfahrzeuge. Fahrzeughalter aus den 14 besonders belasteten Städten und angrenzenden Landkreisen können sie für Neuwagen aller Antriebsarten in Anspruch nehmen.

Die angegebenen Verbrauchs- und Emissionswerte wurden nach den gesetzlich vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt. Seit dem 1. September 2017 werden bestimmte Neuwagen bereits nach dem weltweit harmonisierten Prüfverfahren für Personenwagen und leichte Nutzfahrzeuge (Worldwide Harmonized Light Vehicles Test Procedure, WLTP), einem realistischeren Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO₂-Emissionen, typgenehmigt. Ab dem 1. September 2018 wird der WLTP schrittweise den neuen europäischen Fahrzyklus (NEFZ) ersetzen. Wegen der realistischeren Prüfbedingungen sind die nach dem WLTP gemessenen Kraftstoffverbrauchs- und CO₂-Emissionswerte in vielen Fällen höher als die nach dem NEFZ gemessenen. Weitere Informationen zu den Unterschieden zwischen WLTP und NEFZ findest du unter www.seat.de/ueber-seat/wltp-standard.html.

Aktuell sind noch die NEFZ-Werte verpflichtend zu kommunizieren. Soweit es sich um Neuwagen handelt, die nach WLTP typgenehmigt sind, werden die NEFZ-Werte von den WLTP-Werten abgeleitet. Die zusätzliche Angabe der WLTP-Werte kann bis zu deren verpflichtenden Verwendung freiwillig erfolgen. Soweit die NEFZ-Werte als Spannen angegeben werden, beziehen sie sich nicht auf ein einzelnes, individuelles Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebotes. Sie dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Zusatzausstattungen und Zubehör (Anbauteile, Reifenformat usw.) können relevante Fahrzeugparameter, wie z. B. Gewicht, Rollwiderstand und Aerodynamik, verändern und neben Witterungs- und Verkehrsbedingungen sowie dem individuellen Fahrverhalten den Kraftstoffverbrauch, den Stromverbrauch, die CO₂-Emissionen und die Fahrleistungswerte eines Fahrzeugs beeinflussen.

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen, spezifischen CO₂-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO₂-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Str. 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen (www.dat.de) unentgeltlich erhältlich ist.

** Hackerott-Umweltprämie: Die Hackerott-Umweltprämie errechnet sich aus der ŠKODA-Umweltprämie und einem zusätzlichen von der Autohaus Hackerott GmbH & Co. KG, Mühlenfeld 5, 30853 Langenhagen gewährten Rabatt.